Brandeinsatz am 24.05.2019

Aktualisiert: Okt 29


Alarmstufe: B3 Alarmierung um 08:06 Uhr


Heuschober in Vollbrand. St. Andrä Wördern.





Um 08:06 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Brandeinsatz nach St. Andrä-Wördern alarmiert. Bereits seit 05:50 Uhr standen dort viele Kräfte im Einsatz um den Brand eines Heuschobers zu bekämpfen. Da das Ausmaß des Brandes sehr hoch war, wurde der Einsatz von vielen Atemschutztrupps notwendig. Unverzüglich rückte unser Tanklöschfahrzeug in Richtung St. Andrä-Wördern aus.

Mit der Unterstützung eines Kettenbaggers wurde das brennende Heu aus der

Rundbogenhalle geräumt und von den Atemschutztrupps abgelöscht. Um 12:30 Uhr rückte unser zweites Fahrzeug zum Einsatz aus um unsere Kräfte vor Ort abzulösen.


Unsere Feuerwehr konnte um 16:10 Uhr wieder vom Einsatz einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die anderen Kräfte konnten nach 11 Stunden kräfteraubendem Einsatz ebenfalls wieder einrücken. Insgesamt waren über den gesamten Tag verteilt, 65 Atemschutztrupps im Einsatz.


Bild und Text: Christian Steuerwald, EBI


Eingesetzte Kräfte:

FF Muckendorf-Wipfing

FF St. Andrä Wördern

FF Hintersdorf

FF Kirchbach

FF Altenberg

FF Hadersfeld

FF Zeiselmauer

FF Wolfpassing

FF Klosterneuburg-Kierling

Polizei St. Andrä Wördern

Rotes Kreuz Tulln

Polizei-Brandursachenermittlung




0 Ansichten