Technischer Einsatz am 03.09.2021


Alarmstufe T2!

Alarmierung um 14:00 Uhr!


Person eingeschlossen nach Verkehrsunfall!




Gemeinsam mit den Unterstützungskräften aus Zeiselmauer und Wolfpassing, wurde unsere Feuerwehr zu einer Menschenrettung in die Hafenstraße alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache stieß ein PKW mit einem parkenden Fahrzeug zusammen.

Auf Grund des unglücklichen Zusammenstoßes, kippte der PKW auf die Fahrerseite um und kam in dieser Lage zum Stillstand. Die Fahrerin war somit eingeschlossen und wurde unbestimmten Grades verletzt. Zufälligerweise befand sich im Folgeverkehr ein Sanitäter in Ausbildung und jener verschaffte sich über die Heckklappe einen Zugang und konnte sofort Erste Hilfe leisten. An dieser Stelle herzlichen Dank an Lukas Zach für seine vorbildliche Arbeit vor Ort.

Da das Auto in Seitenlage war, wurde durch unsere Wehr sofort eine Stabilisierung durchgeführt und das gesamte Rettungsequipment vorbereitet. Während diesen Tätigkeiten wurde der Brandschutz hergestellt und die Kameraden aus Zeiselmauer stellten weitere Stabilisierungsmaterialien zur Verfügung. In weiterer Absprache mit dem Rettungsdienst und der ankommenden Notärztin, wurde von einer kompletten Fahrzeugöffnung abgesehen und die Rettung wurde über die Heckklappe durchgeführt. Die beiden involvierten Fahrzeuge, wurden gesichert abgestellt und die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst in das Universitätsklinikum Tulln transportiert.

Wir wünschen der Fahrerin auf diesem Weg, gute Besserung.


Text: Roman Kainz, OBI

Bilder: EHBM Huber Johann

Eingesetzte Kräfte: FF Muckendorf Wipfing

FF Zeiselmauer

FF Wolfpassing

Polizei Königstetten

Rotes Kreuz Tulln mit Notarzt












344 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen